Intermediate Surfcamp

Intermediate Surfcoaching

Checkliste / Voraussetzungen:

  • sicherer Take-Off in grünen Wellen
  • Absurfen der Welle Front und Backside
  • vorhandene Grundfitness beim Paddeln

Hast Du bereits einen oder mehrere Surfkurse absolviert und möchtest deine Technik verfeinern und verbessern?

Dann bist Du hier genau richtig!

  • Going for a sunset session

Wir laden Dich in unser Surfcamp nach Nordspanien ein, dem bisher einzigen Camp seiner Art, das sich ausschließlich auf fortgeschrittene Surfer spezialisiert. Abseits von Massentourismus und überfüllten Stränden machen wir deinen nächsten Surftrip zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Intermediate Surfcoaching wird individuell auf deine Fähigkeiten und Bedürfnisse angepasst. Um dies zu ermöglichen, finden die Kurse ausschließlich in kleinen Gruppen (max. 5 Personen) statt. Durch gezielte Video- und Fotoanalyse werden wir euch potenzielle Fehler aufzeigen und korrigieren, an der richtigen Körperhaltung arbeiten und euch helfen, die richtige Line in der Welle zu finden. Dieses Training wird mit einer zusätzlichen Surfskate Session verstärkt, um das Gelernte umzusetzen und an den gängigen Surfmanövern zu arbeiten (Bottom Turn, Top Turn, Cutback). Um das Beste aus jedem Tag rauszuholen, gibt es das Spotguiding inklusive! Somit finden wir immer den Strand mit den besten Bedingungen für euer Level. Zusätzlich werden die Kurse unter Berücksichtigung der aktuellen Surfbedingungen und Faktoren wie Wind, Gezeiten und Wellengröße angepasst und gegebenenfalls in zwei Sessions pro Tag aufgeteilt. In unserem Board Arsenal findet ihr alles, was ein Surfer-Herz höher schlagen lässt. Wir bieten euch eine Vielzahl an verschieden Surfboards und Shapes – Ideal, um Neues auszuprobieren und das Board zu finden, das zu dir passt.

Ziel des Intensiv Kurs ist es, die Positionierung und das Timing in der ungebrochenen Welle zu optimieren und somit die Anzahl der gesurften Wellen deutlich zu erhöhen.

Intermediate Surfcamp Paket

  • Intensiv Kurs (max. 5 Schüler pro Coach)
  • Wellen einschätzen, der Weg ins Line-Up, Wellenauswahl und Surfmanöver
  • persönliche Zielsetzung für die Woche
  • gezielte Foto- und Videoanalyse (bringt einen USB-Stick mit, um das Material zu bekommen)
  • Spotguiding zu den besten Spots
  • Spot Check und Auswertung
  • 20 h Surfcoaching
  • umfangreiche Surftheorie (Surfforecast, Surfmanöver, Surfboardarten, Bewegungstheorie)
  • DrySurf Surfskatesessions (Perfekt, um neue Surfmanöver und das Generieren von Geschwindigkeit in der Welle zu trainieren.)
  • 24/7 Surfequipment
  • Vielzahl an unterschiedlichen Boards und Shapes, sowohl Hardeck als auch Softtop (Shortboard, Fish, Single Fin, Funboard, Mini-Malibu)
  • Zertifizierte Surflehrer (ASI/ISA) und Lifesaver (SLSGB) Surfmanöver

Unsere Intermediate Surfcamp Paketpreise verstehen sich pro Person und Woche und beinhalten 5 Tage Surfcoaching inkl. Material und Spotguiding, sowie 7 Nächte Unterkunft im Mehrbettzimmer:

VorsaisonHauptsaisonNebensaison
369€449€389€
vom 11.05. bis 21.06.vom 22.06. bis 27.09.vom 28.09. bis 2.11.

Extras:
Zweibettzimmer: +20€ pro Person/Woche
Frühstück: 8€ pro Tag (vor Ort zubuchbar)
Lunch: 3€ pro Tag (vor Ort zubuchbar)
Dinner: 9€ pro Tag (vor Ort zubuchbar)

Surf with friends.

Tipp:

Um euch optimal auf euer Surfabenteuer vorzubereiten und das Beste aus euch herauszuholen, empfehlen wir euch ein paar Übungen, die ihr im Vorfeld machen könnt, um ausreichend fit zu sein.

1. Schwimmen

Am besten, Du stattest dem nächsten Stadtbad einen Besuch ab und kraulst ein paar Bahnen. Dabei wird deine Muskulatur ähnlich beansprucht wie beim Surfen.

2. Tauchen

Beim Surfen wirst Du auch hin und wieder Zeit unter Wasser verbringen. Es ist daher sinnvoll, ein paar Luftanhaltungs-Übungen zu trainieren. Dadurch bist Du gut vorbereitet und deutlich entspannter, wenn dich eine Welle mal etwas länger unter Wasser hält.

3. Krafttraining

Egal ob im Fitnessstudio oder entspannt ein paar Push Ups zu Hause vor dem Fernseher: So hast Du immer Kraft für den nächsten Take-Off.

4. Ausdauer

Hier und da mal eine Runde joggen gehen hat noch nie geschadet. Du wirst für diesen Tip dankbar sein, wenn Du dich ins Line Up kämpfst.

5. Surffilme schauen

Das steigert die Vorfreude und man kann einiges dabei lernen! Es ist zwar unrealistisch, dass Du danach so gut surfen kannst wie John John und sections mit Full Rotations überquerst, dennoch macht es viel Spaß.